Vegetarische Gerichte

NEU! Schottische Erdäpfelsuppe
(Eingesandt von Cecilia Anamaria Cublesan)

Zutaten:

1 kg Erdäpfel, ca. 2 Liter Wasser, 1 Bund Suppengemüse, je nach Geschmack ein paar Blätter (getrockneter) Liebstöckel, ca. 50 gr Speck, 2 mittelgroße Zwiebel, 1 El Schmalz (am besten vom Rind), 1 Würfel Rindsuppe, 3 El Essig, 1/2 EL Senf, Salz und schwarzen, gemahlenen Pfeffer.

Zubereitung:

Das Suppengemüse fein schneiden, in das kochende Wasser geben und kochen lassen. Die Hälfte der Erdäpfel fein würfeln und die andere Hälfte roh reiben. Nach ca. 10 min Kochzeit werden zum Gemüse die gewürfelten Erdäpfel hinzugefügt. Bis die Erdäpfel gar sind röstet man den fein gehackten Zwiebel zusammen mit dem bis er glasig wird und fügt es der kochenden Suppe samt den pürierten Erdäpfeln hinzu. Nun gibt man gibt dann noch den Liebstöckel, Essig, Senf, Salz und Pfeffer dazu und lässt es noch kochen bis es bindet. Die geriebenen Erdäpfel haben diese Rolle.
Man kann zum gerösteten Zwiebel und dem Speck noch eine Knoblauchzehe und eine Prise Paprikapulver hinzufügen, wodurch die Suppe eine schöne Farbe bekommt.

Stovies
(Eingesandt von Jenny Cunningham, Edinburgh)

Stovies bestehen aus einer besonderen Kartoffelart, den stovie potatoes, die vor allem in der schottischen Region Fife angebaut wird. Sie sind ein sehr beliebtes, typisch schottisches Gericht.

Zutaten:
1/2 kg Kartoffeln (müssen nicht unbedingt Stovies sein), 2 große Zwiebeln, 60 g Bratenfett, Salz und Pfeffer.

Zubereitung:
Geben Sie das Bratenfett in eine Pfanne und erhitzen Sie es, bis es bereits leicht zu rauchen beginnt. Nun die zerhackten Zwiebeln hinzufügen. Schälen Sie die Kartoffeln und geben Sie sie, gewürzt mit Salz und Pfeffer, in die Pfanne. Diese decken sie nun völlig ab und lassen die Kartoffeln 1-2 Stunden langsam kochen. Der Deckel darf während der ganzen Zeit niemals abgenommen werden.

Emailen Sie mir Ihr Rezept!


Abonnieren Sie das Schottlandmagazin

Scotland Forever

Sie haben ein eigenes Hausdach und verdienen noch kein Geld damit?
Tragen Sie doch etwas zur CO²-Reduzierung bei UND verdienen Sie gleichzeitig Geld - und nicht bloß Peanuts! Je nach Größe Ihrer Solaranlage EINEN FÜNF- ODER GAR SECHSSTELLIGEN EUROBETRAG! Klicken Sie hier:

Nützen Sie die vielen Werbemöglichkeiten dieses internationalen Besuchertauschs:


Copyright © 2012 by Mag. Peter Csar - All rights reserved.